Homöopathie

 

Sandra Püntener

 

Die Homöopathie basiert auf dem Prinzip, "Similia similibus curentur", was so viel bedeutet wie, "Ähnliches soll durch Ähnliches geheilt werden".

 

Mit der Homöopathie steht uns eine wundervolle und sanfte Heilmethode zur Verfügung, mit welcher wir akute wie auch chronische Krankheiten behandeln können. Durch die Stimulation der Lebenskraft, welche jedem Organismus inne wohnt und ihn antreibt, wird versucht das innere Gleichgewicht von Körper, Geist und Seele wiederherzustellen und dem Menschen Wohlbefinden zu verleihen.

 

Ziel der Homöopathie ist nicht eine reine Symptom-Bekämpfung, sonder eine ganzheitliche Behandlung des Menschen. Sie ist für Menschen in jedem Alter, auch für Menschen mit Behinderung oder Polymedikation geeignet und kann durch verschiedene Lebensphasen, wie Geburt, Schwangerschaft, Pubertät, Wechseljahre, Geriatrie etc. , begleiten.

 

Die homöopathischen Mittel werden in Form von Globuli oder Tropfen verabreicht. Ihre Heilwirkung erlangen die homöopathischen Mittel durch den Prozess der Verdünnung und Potenzierung, bei welchem die heilenden Kräfte aus der Grundsubstanz freigesetzt werden.